Faceyourmagazine's Blog


Drei Minuten Aggro

Das Internet hat mittlerweile weit aus mehr zu bieten als verpixelte Handyvideos und Digicam-Heimerotik. Auf dem gerade gelaunchten Onlineportal www.3min.de findet man eine große Auswahl eigens für das Internet produzierter Webserien und kann zwischen den Kategorien Fiction, Real Life, Comedy, Sport, Musik und Film wählen. Bei der Süper Tiger Show lädt Tiger, Kreuzberger Vorzeigetürke, türkischstämmige Personen aus Sport, Kultur und Medien wie Grimmepreisträger Oktay Özdemir zum Gespräch. Einer anderen Spezies widmet sich die Web-Doku Bubble Universe: Sie zeigt drei „World of Warcraft“- Gamer in realer und virtueller Welt. Nerd-Klischees werden dabei dementiert und zementiert, einige der Protagonisten haben definitiv Comedy-Qualitäten. Weniger lustig, dafür aber stylisch präsentiert sich The Zoo, eine Streetstyle-Serie, die die Blogger von What‘s wrong with the zoo produzieren. Moderatorin Judith Marthaler tingelt mit ihrem Team durch Berlin und bittet besonders gekleidete Menschen zum Kurzinterview. Bekleidungstechnisch hingegen auf ein Minimum reduziert geht es bei Making of Süße Stuten 7 zu. Das Erotik-Comedy-Format wirft einen Blick hinter die Kulissen einer fiktiven Pornoproduktion.
Dank der kurzen Dauer der einzelnen Serien, den namensgebenden drei Minuten, kann man sich bequem einmal quer durch die Seite klicken. Die Angebotsqualität lässt sich sowohl technisch als auch inhaltlich nicht nur auf dem Computer gut ertragen.

3min

Originär und authentisch präsentiert sich AggroTV und sein neues Format „Halt die Fresse“. Hier geht es auf die Straße, in die Blocks, in die Hood und das alles direkt, straight und natürlich voll auf die Fresse. Idee und Umsetzung sind denkbar einfach, funktionieren aber wunderbar und nach dem Abschied von Aggro als Plattenlabel geht es mit „Halt die Fresse“ zurück zu den Wurzeln. Langfristig geht es hier um Hip-Hop-Kultur. Wir sind gespannt. Also Aggro doch noch lange nicht tot.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: