Faceyourmagazine's Blog


SIRO-A the technodelic visual show
August 9, 2012, 10:36 am
Filed under: Kunst, Musik, Theater | Schlagwörter: , ,

Eine japanische Visual-Show kann nur einzigartig sein

Wie bewertet man eine Show, ohne einzelne Elemente dieser zu verraten? Am besten einfach kurz: Siro-A ist japanischen Ursprungs und eventuell bin ich ja nicht allein mit der Meinung: Japaner sind irgendwie anders. Damit dürfte der BlueManGroup-Vergleich passé sein. Wer sich japanische Delikatessen, ihre pornografischen Filme, ihr Schulsystem etc anschaut, weiß eventuell, was ich meine. Auch Siro-A unterstützt meine Denkweise eindrucksvoll. Siro-A ist selbstgemacht. Das ist gut. Siro-A steckt noch in den Anfängen und hat Potential. Das ist auch gut. Siro-A ist unterhaltsam. Das ist eh immer gut. Siro-A ist japanisch. Ist das gut? Das theoretische Problem: Humor ist relativ kulturabhängig. Viele sind sich dabei ähnlich. Die Japaner eher nicht. Ich will Japaner damit nicht denunzieren, ich versuche nur meinem ambivalenten Gefühl Ausdruck zu verleihen. Die Show ist unterhaltsam. Nur war ich mir manchmal nicht sicher, ob ich an den richtigen Stellen amüsiert war. „Richtig“ gibt es bei Humor ja nicht wirklich, sagen wir also an den „geplanten“ Stellen. Wobei manche aus meiner Sicht humoristischen Einlagen der wirklich nahezu perfekt choreographierten Show nicht zwangsläufig geplant erschienen. Die Show hat Potential impliziert eben auch: die Show scheint noch nicht komplett ausgereift. Vielleicht daher das ambivalente Gefühl!? Vielleicht auch, weil es wirklich einzigartig ist!? Vielleicht weil es eigenartig ist!? Ich kann es nicht wirklich sagen. Ich kann nicht einmal wirklich sagen, ob ich es gut fand. Fakt ist: nach ihrem Europadebüt auf dem Fringe-Festival 2011 gewannen sie direkt den Spirit of the Fringe-Award.
Versuchen wir es einfach so auf den Punkt zu bringen: Im Laufe der Show musste ich mich fürchten, meine Stirn runzeln, meine Augenbraue hochziehen, mir wünschen auf Psylo-Pilzen zu sein, lächeln, lachen und staunen. Ich glaube viel mehr kann man sich bei einer Show eigentlich nicht wünschen. Bleibt eigentlich nur eines zu tun – angucken, selbst beurteilen. (YB)


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: