Faceyourmagazine's Blog


Stattmarkt 2012
November 28, 2012, 1:14 pm
Filed under: Kunst, Musik, vor ort | Schlagwörter: , , , , ,

Das Stattbad Wedding hat das Kunststück vollbracht, neben ein paar bereits ansässigen brauchbaren Bars im Wedding eine weitere zu etablieren. Das klingt ersteinmal nicht nach einer Glanzleistung, doch das besondere hier ist:noch nahezu im Urzustand belassen kann man sich im Ambiente eines altes Stattbades aalen, lediglich umfunktioniert zu einem Kunst- und Veranstaltungsstandort. Regelmäßig finden hier Events statt: Vom Konzert über DJ Abende mit elektronischer Musik bis zu diversen Ausstellungen. Ohnehin war das Stattbad seit seiner Wiederentdeckung ein Standort für die (urbanen) Künste…und ist es bis heute.
UrbanAffairs, einen inoffiziellen Weltrekord in Sachen TapeArt von El Bocho (er versah die komplette Fassade mit Tapeband!) und unzählige andere Ausstellungen und Projekte. Das letzte Projekt Wedding Walls dürfte vielen ein Begriff sein. Auffällig war es allemal: 5 Brandwände wurden im Sommer letzten Jahres von namenhaften Künstlern gestaltet. Eine weitere kam quasi inoffiziell hinzu. Zudem noch eine, leider mittlerweile stark in Mitleidenschaft gezogene, Installation von Brad Downey. Neben dem fest integrierten Cafe nennt das Stattbad seit ein paar Wochen nun auch eine Terrasse sein eigen. Mitverantwortlich für die Verwaltung des Standortes und der Ausstellungen ist Jochen Küpper, seines Zeichens verantwortlicher der Agentur RiotArts. Ihm gebührt ein großer Teil der Ehre.
Spätestens jetzt dürfte die Neugier geweckt sein, diesen, nicht nur für den Wedding, kulturell wichtigen Standort zu besuchen. Das Timing dafür wäre bestens: zum zweiten Mal findet hier der Stattmarkt statt- eine perfekte Gelegenheit, sich an einer immensen Auswahl verschiedener Künstler wie Eliot, Plotbot, Vermibus, Just, Base 23, SP38 erfreuen UND eventuell noch das ein oder andere Kunstwerk, beispielsweise als Weihnachtsgeschenk ( zwinkerzwinker), zu erwerben. Sollte man gesehen haben!

Öffnungszeiten:
Saturday 1 & Sunday 2 December: 12:00-19:00
Thursday 6, to Sunday 9 December: 12:00-19:00
Thursday 13 to Sunday 16 December: 12:00-19:00

Eintritt:
€5 from Thursday to Sunday
3€ (under 25 years-old visitors, job seekers & students)

Alle nötigen Infos zum Event findet man hier. (YB)


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: