Faceyourmagazine's Blog


Berlins having a stroke…again…
September 25, 2013, 6:32 pm
Filed under: Kunst, vor ort | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Berlin2013_lowres

Sie bedarf mittlerweile keiner Ankündigung mehr: die STROKE Art Fair. Drei Schlaganfälle hat Berlin nunmehr überlebt, nun folgt der vierte Streich in neuer Lokation. Wer sie bis jetzt noch nicht kennengelernt hat, hat etwas verpasst, soviel sei gewiss. Doch das Schicksal meint es gut mit euch, ihr liebenswerten Hinterweltler, und schickt sie euch nun noch einmal…das vierte Mal….wie gesagt. Wer es diesmal nicht packt, darf im nächsten Jahr auch gerne zuhause bleiben!
Galerien, Künstler, Künstlerkollektive- das sind die Protagonisten der STROKE und wir sind das dankbare Publikum. Getreu nach dem Wunsch „mir ist fad, unterhaltet mich“ wird hier Einiges geboten: Installationen, Skulpturen, Gesprühtes, Gemaltes, Gedrucktes, Collagiertes- die Liste ist lang. Neben alten Bekannte wie Lake&Gate, den Innerfields, Zozoville, gibt es auch neuere und mir unbekannte(-re) Galerien und Künstler wie Serigraffeur, Open Walls Galerie und Mongomania. Eine Möglichkeit, soviel Können auf so komprimierter Fläche dargeboten zu bekommen, gibt es selten. Zumal man der Entstehung so manchen Kunstwerkes live beiwohnen kann, den Prozess in Augenschein nehmen kann. Die anwesenden Künstler zeigen sich ausgenommen freundlich, offen und auskunftsbereit. Selbstverständlich auch abhängig von der Art, wie man auf sie zugeht…wie man in den Wald hinein uswusw. Natürlich darf auch die Eine oder Andere Extravaganz nicht fehlen. So machte das Kollektiv „The Weird“ ihrem Namen im letzten Jahr alle Ehre, als sie eine mehr oder minder nackte, doch recht korpulente Frau in ihr Live-Painting mit einbezogen. Kann man sinnlos und vulgär und sonstwas finden, sollte man aber nicht…Es bleibt also spannend, was für Eier die oft so verqueren Künstlerköpfe aus ihrem Brutkasten der Ideen auf unsere Augen und Gehirne niederprasseln lassen.

STROKE Art Fair, 03.-06.10., Alte Münze

Alle nötigen Infos findet man hier. (YB)

Advertisements


Who the fuck is this urban minded Eridan?!
April 18, 2013, 7:09 pm
Filed under: Kunst, Mode, Sport, vor ort | Schlagwörter: , , , , , , ,

9caa2793658f3cc387f216157300b1ce_XL

Heutzutage kriegt man ja das Gefühl, dass die Jugend, und dieser Begriff ist doch recht dehnbar, sich nur noch motivieren lässt, wenn es um Raven, Gratis-Mate und Pseudoprotest an der East-Side-Gallery featuring David Hasselhoff geht. Der stets motivierte Teil der Jugend, siehe „Jugend forscht“, kommt einem irgendwie so garnicht jugendlich und irgendwie komplett weltfremd vor. Der andere Teil der Jugend versucht schlimmstenfalls aktiv zu werden, indem es die geistigen Produkte von StreetArtists für Sticker (jaja, City Groove), Album-Cover (wie auch immer der Scheißtyp hieß) oder Facebook-Onlineshops für von der Straße gestohlene Kunstwerke missbraucht. Doch es gibt sie noch, die innovative und im Diesseits lebende Jugend. Leute, die es verstehen zu leben, ohne zu nur zu gammeln, aber durchaus, wenn es richtig drauf ankommt, auch derbe gammel-skillz am Start haben. Leute, die ihr Projekt mit Liebe, eigenem Schweiß (hier packt der Chef persönlich noch t-Shirts ein!), Sorgsamkeit und Rücksicht auf Andere verwirklicht. Das sieht dann ungefähr so aus: ein paar berliner Jungs trommeln ihr Netzwerk zusammen und organisieren so alles, was es so braucht- Händler, Models, Siebdruckwerkstätten, eine Website, ein paar Publicity-Bimbos (Yuppie Buge in da house) und jetzt der Clou: StreetArtists, Illustratoren und Designer deren geistiges Gut nicht einfach entfremdet und missbraucht wird, sondern die in Zusammenarbeit mit eben diesen berliner Jungs hauseigene Motive entwerfen. Das Ziel: Solide, Eigen, nicht auf irgendeinen Trend-Zug aufspringend. Trittbrettfahrer sind nur beim skaten erwünscht! Doch bisher wurde ja verschwiegen, worum es sich handelt. Richtig gewitzt, die Spannung ist nahezu unerträglich geworden. Also hier die Auflösung- Die Marke: ein Modelabel. Der Name: Eridan Clothing – Urban Minded. Klingt schon richtig gut… ist aber noch viel besser!

Seit heute ist die Website Online. Mit Shop, Blog, Galerie und allem, was eine Website so braucht…sogar einem Warenkorb. Also: Link anklicken, angucken, Warenkorb nutzen!
Hier gehts ins Eridan-Clothing-Universum

(YB)
547534_10151499512362752_2007683783_n